Menü
Adventure, Survival & Tracking
  • PREPPING

  • PREPPING

Camping Laterne als Notfallkocher

Notfallkocher

Sei es beim Kochen, Zeltaufbau oder gemütlichem Zusammensitzen, eine Campinglaterne sorgt für die nötige Beleuchtung. Gaslaternen liefern dabei ein angenehmes, warmes Licht.

Bei Gaslaternen entsteht durch den Verbrennungsvorgang Wärme.  Energie, welche sich der findige Prepper im Notfall zu Nutze machen kann.

Steht z.B. nach einem Stromausfall kein regulärer Campingkocher zur Verfügung oder fehlen andere Möglichkeiten Wasser abzukochen bzw. eine Mahlzeit warm zuzubereiten, so kann eine gasbetriebene Laterne zum Ersatzkocher umfunktioniert werden. Einfach und schnell.

  1. Abdeckung über dem Glaszylinder der Laterne entfernen.
  2. Lampe auf einen geraden Untergrund stellen.
  3. Topf oder Pfanne auf der Lampe platzieren; nötigenfalls seitlich mit Steinen abstützen.
  4. Lampe in Betrieb nehmen. Nach ca. 8 - 10 Minuten beginnt zum Beispiel Wasser zu kochen.

Das Video zum Notfallkocher

Werbung