Menü
Adventure, Survival & Tracking
  • Schuhabdruck im Schlamm

    TRACKING SKILLS

  • Rainer Salzger Schuheindruck

    TRACKING SKILLS

Fachausdrücke für Spurensucher

Als Anfänger müssen Sie über Grundwissen der Spurensucher verfügen und in der Lage sein:

-  verstehen und akzeptieren, daß wann immer sich eine Person zu Fuß im Gelände bewegt, sie Spuren/Zeichen hinterlässt und diese physischen Anzeichen von einem trainierten Spurensucher lokalisiert werden können,

- die verschiedenen gefundenen Spurenarten im Gelände durch Benutzung von Definitionen (Fachausdrücke) korrekt ansprechen bzw. beschreiben können.

HEALING – Der Prozess, durch den die Vegetation ihre Verletzungen schließt und heilt, die durch menschliche oder tierische Fußeindrücke oder Passagen und andere natürliche Umstände verursacht wurden. Dies ist ein grundlegendes Element, um das Spurenalter zu bestimmen.

SEHEN LERNEN

<p>Techniken der visuellen Suche</p>

Awareness - Sehsinn

Wir alle sehen dasselbe Ding. Wir sehen sogar dieselben Dinge wie die besten Spurenleser, die jemals lebten.  Der Unterschied liegt darin, dass unsere Sinne durch "Nichtgebrauch" verkümmert sind. Wir müssen unser Gehirn  umschulen, damit es wieder anfängt zu ERKENNEN,  zu IDENTIFIZIEREN und das Gesehene zu INTERPRETIEREN.

Fakt: Gesuchte wurden in Bäumen gefunden und Gesuchte wurden gefunden, kurz bevor ein Sucher auf sie "getreten" ist.

Fakt: Gesuchte wurden gefunden, neben ihnen Spuren von vorhergehenden Suchmannschaften.

Gesuchte stehen für gewöhnlich nicht inmitten eines Pfades, schwenken mit den Armen und fragen nach Hilfe. Sie müssen das Bild der gesamten Person aus dem Kopf bekommen und das suchen, dass nicht am rechten Platz ist (CLUE).

Werbung

Warum Tracking?

Visuelles Tracking ist die wichtigste Einzelfähigkeit, die ein professioneller Sucher zur Anwendung bringen kann. Visuelles Tracking erlaubt es einem Sucher, sichtbare Indizien zu nutzen und mit scharfen Verstand kombiniert, die/den Gesuchten zu lokalisieren.

Es benötigt lange Zeit, um es zu lernen und fortwährendes Training, um die Fähigkeiten zu erhalten. Man lernt es nicht über Nacht!

 

Wie nutzen Sie Ihre Sinne während einer Suche?

Jedermann empfängt die gleichen visuellen Eindrücke. Sie sehen die gleichen Dinge wie ein Ausbilder, Tracker oder eine untrainierte Person. Der Schlüssel liegt darin, das Gehirn zu trainieren, das Gesehene zu erkennen und zu verstehen.

CLUE

Clue: Anzeichen der Passage einer Person (kann, muss aber nicht im Zusammenhang mit einer gesuchten Person stehen).

Arten von Clues:

  1. Physischer Gegenstand,
  2. Ereignis,
  3. Information.

Physischer Gegenstand: etwas das man sehen oder anfassen kann.

  • Schuheindruck/Abdruck.
  • Persönliche Gegenstände (Kappe, Schuhe usw.).
  • Abgebrochene Baumäste.
  • Teil eines Flugzeugwracks.
  • Anzeichen eines Lagerfeuers.

MILITARY TRACKING

Neu: 8. aktualisierte und erweiterte Auflage / 2016

 

Mehr Infos:

Military Tracking: Methoden - Taktik - Ausbildung