Menü
Adventure, Survival & Tracking
  • SURVIVAL

    Super Shelter

  • SURVIVAL

    Super Shelter

Super Shelter

Das Problem

Wer schon einmal im Spätherbst oder Winter eine Nacht im Freien verbracht hat, wird bestätigen das, sobald der Ofen im Zelt  erlischt, die Innentemperatur auf das Niveau der Außentemperatur abfällt. Fehlen Wärmequellen gänzlich, wie zum Beispiel ein Lagerfeuer oder eine Kerze, hat man schlechte Karten und mit Garantie eine unkomfortable Nacht vor sich - Schlafsack hin oder her. Ich spreche hier von Erfahrungen aus erste Hand. Zelte sind bei eisigen Temperaturen nicht gerade einfach zu erwärmen. Dies liegt in erster Linie daran, daß sie grundsätzlich schlecht gegen Kälte isoliert sind – mit Ausnahme spezieller Thermozelte.

Die Bedrohung

In einer Survival Situation werden Sie möglicherweise kein Zelt  zur Verfügung haben, was Ihre Lage noch verschlimmern könnte. Wind, Regen, Kälte und Schnee sind ohne Witterungsschutz eine ernsthafte Bedrohung. Nicht umsonst ist Hypothermie bei Wanderunfällen Todesursache Nummer eins.

Zeltheizung

Die Lösung

Mein „Super Schelter“ löst das ewige Problem der Zeltheizung  in frostigen Zeiten. Eine Lösung in Survival-Manier, gerade deswegen effektiv und einfach umzusetzen. Dabei kommt das Prinzip der doppelten Abdeckung (double covering) zur Anwendung.

Was ist nun „double covering“, und was sind die Vorteile gegenüber einer einfachen Abdeckung bzw. Zeltwand?

Double covering ist ein Weg, um eine isolierende Schicht zu schaffen. Notunterkünfte mit doppelter Abdeckung bestehen aus zwei Plastikfolien (3mx5m) welche durch eine Luftschicht voneinander getrennt sind. Dies hat einen wichtigen Vorteil gegenüber einer einfachen Abdeckung: es hält die warme Luft im Inneren der Unterkunft oder anders ausgedrückt: Ihre Notunterkunft ist besser isoliert.

Survival Handbuch

Werbung

Der Super Survival Shelter

Das Wirkungsprinzip

Double covering hemmt den Wärmetransport durch Konvektion. Die Luftschicht zwischen den Plastikfolien ist ein schlechter Wärmeleiter, was den Anteil an Wärmeverlust durch die Abdeckung hindurch reduziert. Der Innenraum Ihrer Unterkunft bleibt dadurch länger warm. Nur durch eigene Körperwärme erwärmt sich die Notunterkunft signifikant und mithilfe einer Kerze bleibt sie die ganze Nacht hindurch wohlig warm.