Menü
Adventure, Survival & Tracking
  • SURVIVAL

Survivalmesser sicher besfestigen

Ein Messer gegen Verlust zu sichern ist bestimmt keine Raketenwissenschaft oder gar eine neue Idee. Aber es kann Ihr Leben retten. Besonders wenn Sie sich in einer Situation wiederfinden, in der Sie kopfüber von einem Baum hängen. (Siehe Video).

Werbung

Auf Messers Schneide...

Fangschnur am Messergriff befestigen

Ein Fangschnurloch ist ein Feature, welches an vielen Messern gefunden werden kann und es ist eine gute Idee davon Gebrauch zu machen. Fädeln Sie einfach eine starke Fangschnur durch das Loch. Wenn Sie die Schnur lange genug machen und sie am Handgelenk befestigen, wird dies verhindern, daß Ihr Messer in den Bach oder auf Ihren Fuß fällt, sollte es Ihnen aus der Hand rutschen. 

     Oder Sie gestalten die Fangschnur lange genug (ca. Armlänge), um sie an einer Gürtelschlaufe befestigt zu lassen, während Sie das Messer benutzen.

Welcher Knoten?

Welchen Knoten Sie letztendlich zur Sicherung Ihres Survivalmessers verwenden, hängt vom Können und Ihren Vorlieben ab. Es muß nur sichergestellt sein, daß sich der Knoten nicht von selbst lösen kann, die Schnur (Paracord) sich im Bedarfsfall aber auch wieder von Hand vom Messer entfernenen läßt.

     Ich persönlich benutze den sogenannten "Nagelknoten", wie er Fischern hinlänglich bekannt sein dürfte. Nachfolgend eine Bilderfolge, in der das Binden des Knotens vorgestellt wird.

Werbung

Nagel-Knoten (wie im Video zu sehen)