Menü
Adventure, Survival & Tracking
  • SURVIVAL

Wanderschuhe trocknen

Möglicherweise ist die Durchquerung eines Gewässers oder  ein Regenschauer, manchmal lassen sich durchnäßte Wanderschuhe  einfach nicht vermeiden.

Natürlich werden Sie versuchen, Stiefel und Socken zu schnell als möglich zu trocknen, vor allem wenn entsprechender Ersatz im Wanderrucksack fehlt und der Weg zum Ziel noch weit ist.

Feuchte Schuhe zu trocknen kann auf unterschiedliche Weisen durchgeführt werden. Jene, welche wohl den meisten in den Sinn kommt, ist der zum Trocknen aufgehängte Wanderschuh nahe einem Lagerfeuer. Eine bewährte Methode. Aber was tun, wenn das entfachen eines Lagerfeuers im Wandergebiet verboten oder man nicht in der Lage ist, eines zu entfachen?

Trail-Trick

Für alle jene, welche einen tragbaren Camping Gaskocher im Gepäck mitführen, ist dieser Trail-Trick gedacht.

How-to

Wanderschuhe zum Trocken aufgehängt

  1. Finde einen Ast oder nimm einen Trekkingstock, welcher das Gewicht von durchnässten Wanderschuhen trägt. Benutze Steine oder Astgabeln, um sie ca. 40 cm über Grund aufzuhängen.
  2. Binde die Schnürsenkel so, das die Schuhe mit der Öffnung nach unten aufgehängt sind.
  3. Platziere darunter einen tragbaren Campingkocher, damit die Hitze nach oben in die Schuhe steigt.
  4. Entfache den Kocher und lasse ihn brennen, bis die Schuhe trocken sind. Dies kann bis zu einer Stunde oder länger dauern, je nachdem wie durchnässt die Schuhe oder Socken sind.

Wichtig!

Am besten funktioniert dieser Trick bei Windstille. Ist dies nicht der Fall, muss ein Windschutz errichtet werden.

Achtung: Gebrauche deinen Hausverstand und vermeide es die Schuhe zu schmelzen oder in Brand zu setzen!

 

Werbung

Das Video zum Trail-Trick